Fotolia_123340570_S

Risikofrei mit FunktioTopp KR

Der Kristallisationsbeschleuniger für Estriche der Zukunft!

Mit dem Hightech Additiv für Unterlagsböden aus dem Hause Knopp sind keine Korrekturabzüge bei den CM-Messungen nötig. Durch die genauen Messungen wird ein risikofreies Arbeiten für den Estrichleger zum Alltag.

Bauzeit beschleunigen und Geld sparen mit FunktioTopp KR

Die immer kürzer werdenden Bauzeiten und die damit verbundene hohe Verantwortung an die Bauplanung wecken den Wunsch nach einem verlässlichen Additiv für Estriche. Mit FunktioTopp KR erreichen Sie eine Begehbarkeit nach 24 Stunden. Es gibt keine Verzögerungen mehr durch die Wartezeit bis die Belegreife erreicht ist. Je nach Dosierung ist die Belegreife nach bereits 7-8 Tagen erreicht und Sie können Ihren Bau wie geplant weiterführen.


Mit FunktioTopp KR bauen Sie auf Normen

 

Die Firma KNOPP ENGINEERING hat auf Basis langjähriger Erfahrung sowie Forschung und Entwicklung die Bedürfnisse unserer Kunden genau erkannt und erfüllt. An den massgeblichen Normen orientiertes und für den Estrichleger gleichermassen risikofreies Arbeiten, unter Einhaltung der vom Verband herausgegebenen Empfehlungen, wird durch den Einsatz des neuartigen Kristallisationsbeschleunigers für eine schnelle Belegreife ermöglicht.

Als allgemein anerkannter Stand der Technik empfiehlt der Schweizerische Ingenieur- und Architektenverein (SIA) die CM-Messung (Calciumcarbid-Methode | SIA Norm 252 A.5.6 Anhang 1) zur Bestimmung der Estrichfeuchte als ein Kriterium zur Feststellung der Belegreife. Die Belegreife ist dann erreicht, wenn der Estrich bzgl. Abbinde- und Trocknungsreaktion einen Zustand aufweist, der für eine schadens- und mangelfreie, dauerhafte Aufnahme eines Oberbodenbelags geeignet ist.

Aktuell werden folgende Richtwerte für die Einbringung von Zementestrich, basierend auf Laboruntersuchungen und langjährigen Erfahrungswerten aus der Praxis, angenommen:

 

  Unbeheizt Heizestrich
Zementestrich (CT) <2,0 CM-% < 1,8CM-%

 

Kein Abzug - Kein Risiko

Viele Lieferanten von Zusatzmittel empfehlen oder schreiben sogar vor einen Abzug von ca. 1% bei der CM-Messung vorzunehmen. Dieser Abzug schützt den Estrichleger aber nicht im Schadensfall!

Jeder Gutachter der den Fall unter die Lupe nimmt wird den Estrichleger auf die Norm der Verbandsvorschrift und auf die vom Verband empfohlene Messweise hinweisen und anschliessend zur Kasse beten.


Mit diesem Risiko ist nun Schluss! Schützen Sie sich und setzen Sie FunktioTopp KR ein.

Beim Einsatz von Knopp FunktioTopp-KR muss kein Abzug des CM-Feuchtewertes vorgenommen werden. Genaue Messungen sind durchführbar und ein erheblicher Sicherheitsfaktor für den Estrichleger ist die Folge.

 

Kontaktieren Sie uns noch heute und schützen Sie sich mit FunktioTopp KR vor der Haftungsfalle.

 

Jetzt Chemira kontaktieren